Krankheit beginnt im Kopf

Krankheit beginnt im Kopf

Endlich! – kann das Seminar „Krankheit beginnt im Kopf – Gesundheit auch“
bei der VHS Zweibrücken fortgesetzt werden.
Das Besondere daran: Wer jetzt noch einsteigen möchte, hat die beste Gelegenheit!
Kursleiterin Cordula-Irene v. Waldow holt für die Neuen die erste Seminareinheit nach!
Der Expertin für glückliche Beziehungen (auch zu sich selbst) und wirkungsvolle Kommunikation ist es ein Anliegen,
dass möglichst viele Menschen eine leicht anwendbare Anleitung dazu erhalten, wie viel sie selbst zu ihrer Gesundheit beitragen können –
und NUR sie selbst.

Aus eigener Erfahrung weiß sie: Krankheit beginnt im Kopf – Gesundheit auch!

Warum dieses Seminar: Krankheit beginnt im Kopf – Gesundheit auch?

Für viele Menschen gilt die Lebensweisheit: Gesundheit ist im Leben nicht alles, doch ohne Gesundheit ist alles nichts!
… und dann kommt ein Corona-Virus, das scheinbar die Gesundheit eines jeden so sehr gefährdet, dass die Verantwortlichen sich dazu entschließen, das gesellschaftliche Leben auf Null zu fahren, Sozialkontakte sogar mit Angehörigen einer definierten Risikogruppe zu verbieten, die Wirtschaft massiv zuschädigen.

Hat Dich Corona auch zum Nachdenken über Deine Gesundheit gebracht?

Möchtest Du, statt passiv nur auf den nächsten Impfstoff zu warten,
lieber selbst handeln und aktiv etwas für Dich tun?

Dann ist das Seminar „Krankheit beginnt im Kopf – Gesundheit auch“ an der VHS Zweibrücken genau das Richtige für Dich.

Denn ob Menschen erkranken,
wie leicht und wie vollständig sie genesen,
hängt nicht nur mit einer „gesunden“ körperlichen Lebensweise zusammen,
sondern vor allem mit der mentalen Einstellung: den Gedanken in unserem Kopf.

Angebot der VHS Zweibrücken

Um möglichst viele Menschen gerade jetzt zu einer stabileren Gesundheit zu unterstützen, macht die VHS Zweibrücken ein attraktives Angebot:
Auch jetzt noch können sich Teilnehmer anmelden, obwohl der Kurs bereits im März begonnen hat und dann von den Corona-Einschränkungen unterbrochen wurde.
Seminarleiterin Cordula-Irene v. Waldow ist ein Anliegen, „gerade in dieser Zeit möglichst vielen Menschen Hilfe zur mentalen Selbsthilfe zu geben“. Daher wird sie für Neueinsteiger die erste der vier Einheiten noch einmal gesondert wiederholen. Fortgesetzt wird der Kurs „Krankheit beginnt im Kopf – Gesundheit auch“ jeweils dienstags von 18.30 bis 20 Uhr am 16., 23. und 30. Juni im Foyer der VHS. Hier ist ausreichend Platz, falls bis dahin Sicherheitsabstände noch erforderlich sein sollten.

Was bringt mir das Seminar „Krankheit beginnt im Kopf – Gesundheit auch“?

Die Teilnehmenden lernen die unterschiedlichen Einflüsse auf ihren Gesundheitszustand kennen und erfahren Beispiele, wie jede Krankheit auch als „Geschenk“ erlebt werden kann.
Sie erlernen die vier Schritte der Veränderung und damit, wie sie über neues Denken und Handeln aktiv selbst viel mehr zu ihrer Gesundheit beitragen, als ihnen bislang bewusst war.

„Ist Krankheit Schicksal?“ ist eine Frage, die danach viele ganz anders beantworten, als zuvor.

Auch die gängige Aufforderung „Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker“ kann durch ein persönliches Konzept ergänzt werden, das die Selbstheilungskräfte massiv unterstützt.
Das Ergebnis ist ein neuer Blick auf die eigenen Möglichkeiten, die jeder Mensch hat.
So erfahren die Teilnehmenden an dem Kurs „Krankheit beginnt im Kopf – Gesundheit auch“,
wie sie dauerhaft eine bessere Gesundheit, mehr Wohlbefinden und damit eine deutlich gesteigerte Lebensqualität erlangen können.

Ist das Seminar „Krankheit beginnt im Kopf – Gesundheit auch“ für mich geeignet?

Das Seminar richtet sich an Menschen, die bereit sind für Veränderungen.
Dabei spielt keine Rolle, wie alt oder jung jemand ist und welchen gesundheitlichen Ausgangs-Status jemand hat.
Selbst bei chronischen Krankheiten kann eine veränderte Sichtweise dazu beitragen, sich wohler zu fühlen und mit der Lebens-Situation besser umzugehen.

Du möchtest jemand anderem etwas Gutes tun? Frag ihn oder sie, ob er oder sie mitkommt. Gemeinsam geht vieles leichter.

Welche Methoden werden in dem Seminar angewendet?

Keine Sorge: „Alles schläft und einer spricht“ kommt in diesem Erlebnis-Seminar bestimmt nicht vor.
Denn Cordula-Irene v. Waldow kombiniert informierende Vortagssequenzen mit eigenen Übungen der Teilnehmer.
Dazu gehören unter anderem Tools wie Schreibwerkstadt, Körpererfahrung, Affirmation/Visualisierungsübung oder Meditationseinheiten.
Sie bieten „Hilfe zur Selbsthilfe“ und befähigen die Teilnehmer.

Was ist mitzubringen?

Neugier und Offenheit für das Thema „Krankheit beginnt im Kopf – Gesundheit auch“, Schreibzeug und die Bereitschaft, den eigenen Blickwinkel zu verändern

Was kostet das Seminar „Krankheit beginnt im Kopf – Gesundheit auch“?
Kosten: 30,00 € (Ermäßigung möglich)

Wann sind die Termine?

Jeweils Dienstag von 18.30 bis 20 Uhr im Foyer der VHS Zweibrücken, Johann-Schwebel-Straße 1, 66482 Zweibrücken, am 16./ 23./30. Juni 2020.
Der Termin für den Nachholtermin wird in Abstimmung mit den Teilnehmenden noch bekannt gegeben: evtl. am 16. Juni vor dem 2. Kursteil

Welche Corona-Vorschriften gelten?

Die Vorschriften der Stadt werden rechtzeitig an alle Teilnehmenden versendet

Wohin wende ich mich, wenn ich noch weitere Fragen habe?
VHS Zweibrücken (06332) 20 97 46 oder direkt Cordula-Irene v. Waldow (06332) 898 41 40, www.endlich-ankommen.de

Wo melde ich mich an?

Zur Anmeldung

Nutze Deine Chance und melde Dich an

Weil DU es DIR wert bist –
es ist DEIN LEBEN

Ein Gedanke zu „Krankheit beginnt im Kopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.